Samstag 10 Dezember 2016

Herzlich Willkommen


 

Aktuell

Aktuelle Meldungen aus dem HELA unter HELA 2016


HELA 2016 mer chömed

 

 

Bericht Pfila 2016

Pfadi Hallwyl goes to Hollywood – Pfingstlager 2016    

Die Pfadi Hallwyl machte am 14. Mai 2016 ihrem Motto alle Ehre. Mit der Ankunft von Schauspielerin Angelina BiPi und Regisseur Steven Bilberg auf dem roten Teppich begann auch das Pfingstlager. Am Sonntagabend sollte auf dem Homberg die grosse Filmpremiere von „Scouts“ stattfinden, in dem Angelina die Hauptrolle spielt und Steven die Regie übernommen hat. Mit dabei sind natürlich auch Journalisten und Paparazzis, sowie Securities, um die beiden Stars zu schützen.

Um nicht zu viel Aufmerksamkeit zu erregen, reisen die Premierebesucher auf zwei verschiedenen Wegen an. Die Wölfe fahren mit dem Zug bis nach Beinwil am See, von dort aus wandern sie bis auf den Homberg. In der Pfadistufe fährt man sogar den ganzen Weg mit dem Velo – und ist trotzdem noch vor den Wölfen auf dem Homberg.

Nach der Anreise dürfen sich die Wölfe im Heustock des Bauernhofs ein gemütliches Strohbett einrichten, während dem die Pfader ihre Zelte aufstellen. Dann aber passiert es: Der böse Bauer hat die Filmrolle von „Scouts“ geklaut! Doch natürlich hat er gegen die Pfadi Hallwyl keine Chance, so ist innert kürzester Zeit ist der Kampf gewonnen und die Filmrolle wieder bei ihrem rechtmässigen Besitzer. Nach dem kleinen Zwischenfall freuen sich alle über das feine Risotto zum Znacht..

Am Abend gibt es jedoch ein Problem mit den Securities… Diese lassen nur Kinder mit einem Pfadinamen in den Heustock. Uns bleibt gar nichts anderes übrig, als die anderen Wölfe zu taufen. Nachdem alle Ungetauften eine Mutprobe bestanden haben, können wir endlich ins Bett – die frisch getauften Kinder überglücklich mit ihrem neuen Namen.

Traditionell wird am Pfingstsonntag immer der Totebängler durchgeführt. Was brutal klingt, ist eigentlich ein ganz normaler Postenlauf, bei dem die Kinder unter anderem ein Theater einstudieren müssen.

Das Abendessen am Sonntag findet in Form eines richtigen Galaessens statt, bei dem auch Angelina und Steven wieder anwesend sind. Danach kommen alle Eltern auf Besuch. Am Lagerfeuer tragen die Teilnehmer ihre Theaterstücke vor und die Gewinner des Totebänglers werden bekannt gegeben. Zum Abschluss gibt es noch ein gemeinsames Sing-Song am Feuer. Dann ist auch schon Zeit fürs Bett, da am nächsten Tag bereits die Heimreise ansteht.

Moment, die Filmpremiere wurde ja ganz vergessen! Leider hat der böse Bauer der Pfadi da einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Er hat nämlich am Samstag extra eine falsche Filmrolle zurückgegeben… Nach dem kleinen Dessert verfliegt aber diese Enttäuschung auch wieder und alle gehen zufrieden ins Bett.

Am Montagmorgen werden die Zelte abgebaut, alles gepackt, verlorene Jacken, Schuhe und Taschenlampen gesucht (und gefunden). Dann heisst es Abmarsch für die Wölfe. Die Pfader fahren etwas später los mit dem Velo. Um 13.45 Uhr findet das Abtreten wieder am Bahnhof Boniswil statt.

 

Belder vom Pfila 2016 send online i de Galerie

HELA 2015

hela 2015 6 20151007 2046971590hela 2015 1 20151007 1050258890

 

Das HELA 2015 gehört bereits wieder der Vergangenheit an. Gerne schauen wir auf ein sehr schönes Lager zurück.

Fotos des HELAs findet Ihr in der Galerie

In unserem HELA-Blog könnt Ihr das Piratenleben nochmals nachlesen.

HELA 2014

 

Ein Märchen wurde wahr. Das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen, welches das Motto des Herbstlagers 2014 der Pfadi Hallwyl war und die Pfader, Pios und Wölfli eine Woche lang begleitete und auf Trab hielt.

Ort des Geschehens war Münsingen. Dort stand das Zwergenhaus (oder eben das Pfadiheim). Die Zwerge standen denn auch im Mittelpunkt des Lagerlebens, ob als Überbringer der Lagerregeln oder als Mitglieder des Zwergengerichts, das jeden Abend tagte und über Strafen und Freisprüche der Angeklagten entschied. Spielerisch rückten die Zipfelmützen beim Zwergopoly in den Mittelpunkt, als es galt, die böse Stiefmutter ausfindig zu machen. Neben den märchenhaften Momenten standen auch Blachen- und Seilkunde, Morsen und Kartenlesen auf dem Programm. Ein Spielnachmittag mit einem Sportblock, bei welchem Volleyball, Rugby und British Bulldog gespielt wurde, fehlte nicht. Ein tolles Erlebnis war der Ausflug mit Zug, Schiff und zu Fuss zu den Beatushöhlen, wo Magier Merlin gesucht werden musste. Zwei Wölfli wurden auf den Pfadinamen Fresco und Soleil getauft. Chiara, die es geschafft hatte, den Spiegel der bösen Stiefmutter zu zerstören, wurde auf den Namen Corona getauft. Mit unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck traten die Lagerteilnehmer am Samstag die Heimreise ins Seetal an.

Quelle: Dorfheftli Seengen

Pfadibott 2014

Pfadi Hallwyl – Rang 15 am kantonalen Pfadibott

Quelle: Dorfheftli Seengen

Mit einer kleinen und fröhlichen Gruppe war auch die Pfadi Hallwyl am kantonalen Pfadilager vom 23. bis 24. August in Aarau vertreten. Bei den Wettkämpfen haben sie alles gegeben und sind 15. von 32 teilnehmenden Abteilungen geworden. Dabei stand der Spass immer im Mittelpunkt.

Es ist Samstag, 18 Uhr abends. Das Zelt steht, die Schlafsäcke sind ausgerollt. Alles ist bereit für die Nacht. Eifrig prüfen die acht Pfader aus dem Seetal noch ein letztes Mal die Heringe, denn es hängen dunkle Wolken am Himmel. «Hoffentlich regnet es nicht durch das Loch an der Rückwand ins Zelt hinein», sorgt sich Guetzli. «Wir könnten noch einen Wassergraben machen», schlägt Smarties vor. Sie klatscht unternehmungslustig in die Hände. Nicht nur wegen ihrer Gesichtsbemalung würde der Name Tigerchen besser zu ihr passen. Vor Energie sprühend, kann sie kaum ruhig stehen, geschweige denn sitzen.

Sie ist nicht die Einzige, die noch keine Anzeichen von Müdigkeit zeigt. Schon seit den Morgenstunden sind die Pfadfinder in Aarau unterwegs. Nach einem Postenlauf und dem Marsch zum Zeltplatz sind sie noch immer von Tatendrang erfüllt. Wie sie am Wettkampf abgeschnitten haben, können sie noch nicht einschätzen. «Für uns steht der Spass im Mittelpunkt», sagt Abteilungsleiter Bilbo. «Trotzdem hat man irgendwo im Hinterkopf den Gedanken, dass man gut abschneiden möchte.» Mit ihrem Resultat konnte sich die Pfadi am Sonntag zufrieden auf den Heimweg machen. Als verhältnismässig kleine Gruppe haben sie es trotzdem in die vorderen Ränge geschafft.

 

Euse Online Lade

Es ist soweit "euse Lade" ist online. Unter: "Euse Lade" hier findet ihr alle Pfadi Artikel die zum Verkauf stehen.

Anschlag Wölfe

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Anschlag Pfadi

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Zufallsbilder


Zugriffszähler

Heute22
Woche113
Monat200
Seit 22.8.201321897

letzte Änderung

  • letzte Änderung: Sonntag 09 Oktober 2016, .